Chris Gust

Chris Gust ist Künstlerin, Autorin, Mutmacherin, Flügelentknittererin, Vollherzmama und in erster Linie Mensch.

Um anderen ihre Kämpfe & Umwege aus falscher Scham zu ersparen, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, mit allem, was sie ist und kann, in der Gesellschaft etwas an der Tabuisierung von Angst & Panik zu bewegen.

Das tut sie mit ihrer aktuellen Bilderserie „colours of SOUL of colours“, in der auch Prominente Gesicht zeigen, ihren Büchern und „Mutruf“, dem Telefondienst, bei dem ehemals selbst Betroffene ehrenamtlich anderen Paniklern eine verständnisvolle Gesprächsmöglichkeit anbieten.

Künstlerin durch und durch, spiegeln sich ihre Emotionen und ihr persönlicher Lebensweg immer auch in ihren jeweiligen Schaffens Phasen wieder.
Ihr aktuelles Projekt ist ihr Emotionalstes überhaupt, aus ihrer eigenen Angstgeschichte und somit aus tiefster Seele entstanden.

Die Menschen, die sie in ihre Bilderserie aufnimmt, berühren sie zutiefst mit ihrem Wesen und ihrem Engagement. Prominente, die ihren Status dazu nutzen, diese Welt besser und bunter zu machen, unterstützen sie durch die Erlaubnis zur Veröffentlichung und teilweise persönlich. Zum Dank dafür spendet CHRIS GUST 100% des Verkaufs Erlöses an das jeweilige Herzensprojekt.

you are already perfect, darling.
trust your inner voice.
do not be afraid of your strength.
you can feel it.

b e l i e v e

let everybody see the beauty
of the colours of your SOUL.

„fabuLOUs SOUL“, 120x100cm, Acryl auf Leinwand, Unikat
Inspirationsfoto © Cherie Birkner | Der Verkaufserlös geht auf Wunsch von Louisa Dellert an @hateaidorg.

„magnificent SOUL“, 100x100cm, Acryl auf Leinwand, Unikat
Inspirationsfoto © Christoph Mannhardt | Der Verkaufserlös geht auf Wunsch von Dayan Kodua an „Licht für die Welt“.

„delightful SOUL“, 100x100cm, Acryl auf Leinwand, Unikat
Inspirationsfoto © Frank Bauer | Der Verkaufserlös geht auf Wunsch von Annette Frier an Rheinflanke Köln.

Katalina Koss @ BoConcept Munich

Ich war immer auffällig, habe nie ins System gepasst.
Mein natürliches Habitat ist die Rebellion, das Denken außerhalb der Box, das Leben ohne Schubladen und Schablonen.

Meine Bilder zeigen einen Weg des Loslassens, Entkommens, gegen die Zwänge der Gesellschaft, egal welcher Natur.

Ich male den Moment des » Gehenlassens«, es ist der Augenblick, den mir keiner nehmen kann, der Zustand bei dem ich keine Vorschriften zu beachten habe und eigene Regeln aufstelle – nämlich keine. Ich lebe nach meinem eigenen Dogma.

Das ist der Moment, den sich jeder doch zu gerne wünscht und nur zu selten bekommt. Es ist ein Raum in dem man schwerelos sein kann. Loslassen kann und sich der Leichtigkeit hingeben kann. Frei sein.

Katalina Koss

W I L D A R T S

W E R K E

Anna van den Hövel @ Kulturbühne Spagat

Mit viel Elan erobert Anna Luisa van den Hövel den Kunstmarkt.
Nach 5 Jahren auf Reisen quer über den Globus hat sie sich mit ihrem Atelier im Münchner Botanikum sesshaft gemacht.
Ihr Drang ferne Orte zu erkunden nimmt dadurch nicht ab, denn für ihre Werke lässt sich AvdH vor allem auf Reisen inspirieren.
Sie versucht Momentaufnahmen aus der Natur durch ihre Wahrnehmung auf die Leinwand zu projizieren.
Dabei wirken Ihre expressionistischen Werke wie Landschaftsaufnahmen aus der Vogelperspektive und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise.
Read more

Ful Fillin @ Arthouse

Die künstlerische Karriere startete bei Ful Fillin mit klassischem Graffiti vor ca. 13 Jahren.
„Fasziniert von dem Verbotenem, hat mich schon damals die Idee gecatched, dass Kunst umsonst sein sollte. Für jeden.
Sogar das Risiko für die Kunst zu bezahlen und nichts daran zu verdienen fand ich cool.“
Seine Kunst ist neben Leinwänden und Wänden hauptsächlich auf Glas:
Ink on glass: Die Bilder sind von beiden Seiten zugetagged und können gewendet werden – dadurch hat man 2 Bilder.
Indem man den Hitnergrund beliebig oft tauschen kann, kann man sich selbst immer wieder ein neues Bild schaffen.
Read more

Bozena @ Hearthouse Munich

Bozena ist eine Künstlerin die intuitiv malt, viele Techniken anwendet und neue Wege geht.
Mit einer über viele Jahre entwickelten Technik gießt sie flüssiges Acryl auf Leinwände und schafft Kompositionen die beeindrucken. Für die Künstlerin ist das schaffen der Werke Selbstheilung.
Sie befindet sich auf einer Reise zu sich selbst, reist aber nicht gern alleine.
Read more